Mark Dörner / Shows / 21.03.2013

Ende Dezember 2012 machten sich Christian Groß und Björn Brockmann auf an eines der am härtesten beangelten Gewässer Frankreichs: den Dolphin Lake im Süden des Landes. Dieses Gewässer ist keine 5 Hektar groß, beherbergt aber mehrere Fische über 30 Kilo Gewicht und wird 365 Tage im Jahr befischt. Es handelt sich beim Dolphin um ein öffentliches Gewässer, nicht um einen Paylake. Neben dem Angeldruck erschweren es die weiteren Bedingungen an diesem Extrem-Gewässer: Mitten im See steht ein versunkener Wald, genau dort halten sich die Fische auf. Meterweise abgerissene Schnüre zeugen dort von verlorenen Kämpfen. Auch reagieren die stark beangelten Karpfen sehr scheu in diesem überschaubaren, sensiblen Gewässer. Christian und Björn nahmen die Herausforderung an und konnten tatsächlich einen der Top-Plätze beziehen. Was dann geschah, seht Ihr in dieser Show: Die beiden besprechen in Interviews ihr Vorgehen, ihre Rigs und die Tücken des Sees. Und sie fangen unfassbare Karpfen! 33 und 34,5 Kilo – Gewichte, die für sich sprechen! Lehnt Euch zurück und genießt die Show, exklusiv und nur für Euch auf Eurem Portal Carpzilla.de!