Carpzilla Redaktion / Unboxing / 15.12.2021

Bei iBoat´s gibt es keine Diskussion: hier bekommt man echte Qualität für sein Geld! Mark hatte das Privileg das Pioneer 360 von Imperial Fishing auspacken zu dürfen, dass im Januar 2022 auf den Markt kommt. Ein Schlauchboot, das allen Strapazen und Witterungen trotzen soll und für hohe Motorisierung ausgelegt ist - wir haben es gecheckt!

Was gibt es für einen besseren Ort, als die Extremadura mit felsigen Ufern und harter Witterung, um ein Schlauchboot für Endecker zu testen? Richtig, keine! Und darum hat uns Max Nollert das iBoat Pioneer 360 zugeschickt. Dieses Boot ist dafür ausgelegt vollbeladen mit Tackle und einem bis zu 30 PS starkem Motor über große Wasserflächen zu gleiten. Dabei wurde laut Imperial Baits besonders Wert auf Stabilität und Sicherheit gelegt. Das erste Fazit: Marks Grinsen könnte nach der Jungfernfahrt nicht breiter sein. Damit dürft ihr euch schon drauf freuen, das kleine Schiff in zukünftigen Abenteuer-Videoprojekten zu sehen.

Schätzungsweise im Frühjahr nächsten Jahres, wenn das Pioneer 360 bereits ein paar Fahrten gemacht hat, wird Mark euch eine ausführliche Review mit allen Stärken und schwächen hier auf dem Carpzilla YouTube Kanal präsentieren. 

Wer sich für das neue iBoat interessiert muss sich auch nicht mehr lange gedulden, bis es im Handel verfügbar ist. Anfang Januar ist der Launch Termin für das Hardcore-Boot. Bis dahin bleibt ihr auf dem Laufenden bei Imperial Fishing unter folgendem Link:

https://imperial-fishing.de/collections/iboats