Über Carpzilla

Das Webportal Carpzilla.de ist im Frühjahr 2013 online gegangen und hat sich rasant zu DEM Medium für moderne Karpfenangler im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Carpzilla steht fürs Karpfenangeln, für Abenteuer und Freiheit, für einen Weg zurück in die Natur - für einen Lifestyle, der mehr bedeutet als nur belanglosen Zeitvertreib! Rund um dieses Thema findest du auf Carpzilla.de tägliche News, ein Online-Magazin, Videos und Filme - kurzum Wissen, Information und Entertainment rund ums Karpfenangeln.

Darüber hinaus findest Du Carpzilla auch abseits von Carpzilla.de in Form eines Verlags, der äußerst begehrte Bücher herausgibt, auf Kinotourneen mit Filmen, die europaweit Maßstäbe gesetzt haben, einzigartigen Podcasts und Audiocoachings und in der Zilla Wear - dem ersten Fair Trade-, Bio- und Öko- Klamottenlabel der Karpfenwelt! Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit werden bei Carpzilla seit dem ersten Tag groß geschrieben. 

Der Mitgliederbereich Carpzilla+  erweitert das Angebot. Das neuartige Online-Magazin bietet seinen Abonnenten noch tieferführende Inhalte und seinen Clubmitgliedern (Jahresabonnenten, die eine personalisierte Mitgliedskarte erhalten) exklusive Offline-Vorteile. Seit Ende 2019 veröffentlicht Carpzilla ein jährlich erscheinendes Print-Magazin. 

Carpzilla ist zudem stark in den sozialen Medien auf FacebookInstagramYouTube und Soundcloud vertreten.

 

DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG

 

Mark Dörner

Ich liebe das Angeln, schon seit ich ein Kind bin. Doch ich war niemals ausschließlich Angler. Ich brauche die Abwechslung und mir ist Selbstentfaltung sehr wichtig. Schon als Jugendlicher war mir klar: Ich will einmal vom Angeln leben - oder von der Musik. Ich habe, parallel zu meiner Entwicklung als Karpfenangler, 10 Jahre lang Musik auf hohem Level gemacht und als Frontmann zig Clubshows und Festivals gespielt, bis hin zu Rock im Park. Während dieser Zeit habe ich viele Kontakte geknüpft und Freunde fürs Leben gefunden, die mir noch heute bei meinen Projekten helfen. Außerdem habe ich dabei künstlerisches Feingefühl und ein technisches Grundverständnis erworben, das mir heute beim Podcasten, Filmemachen, Fotografieren und auch für meine Bühnenpräsenz, vor der Kamera und am Rednerpult, sehr nützlich ist.

Mit meinem Steckenpferd, dem Filmemachen, habe ich vor 8 Jahren begonnen. Eine Leidenschaft, die mich bis heute nicht losgelassen hat. Die kreativen Möglichkeiten sind endlos, die Ideen gehen mir dabei nie aus. Durch die 6-Jährige Entwicklung hinter den Kulissen bei Carpzilla habe ich mich vom selbstständigen Filmemacher zum Geschäftsführer und zunehmend zum Unternehmer entwickelt. Meine abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher, und v.a. die dort gemachten Erfahrungen zu Themen wie Persönlichkeitsbildung, Psychologie, Soziologie u.v.m., bildete dafür ein solides Fundament. Ich versuche meine gesamte Persönlichkeit mit allen meinen Interessen und Erfahrungen voll und ganz in meine Arbeit einzubringen. Mittlerweile bedeutet meine Hauptaufgabe bei Carpzilla für mich deswegen nicht mehr, in erster Linie „Profi-Angler“ zu sein, sondern den unternehmerischen Weitblick und die nötigen Fähigkeiten zu entwickeln, um ein nachhaltiges Unternehmen mit zufriedenen Mitarbeitern, Kunden und Partnern aufzubauen, das Mehrwert in die (Angel)-Welt bringt, anstatt sie auszubeuten und das für wachsende Qualität steht. 

 

Volker Seuß

Volker Seuß Geschäftsführung Carpzilla GmbH

Das Angeln ist ein fester Bestandteil meines Lebens und mit Carpzilla habe ich mir meinen Beruf daraus erschaffen. Mich reizen die mystischen, noch unerschlossenen Gewässer – ob im In- oder Ausland. Gerade die großen Flüsse Rhein und Neckar haben es mir angetan und wenn der Weg zum Fisch dort auch so mühevoll ist, er fühlt sich einfach gut an! Ja, der Weg zum Erfolg ist das Ziel, die Umstände eines Fangs haben eine größere Bedeutung als das Gewicht, an Paylakes oder anderen, nicht öffentlichen Gewässern wirst Du mich deshalb auch nicht finden. Realness statt Wellness!

Ich habe technische Redaktion und Wissenskommunikation studiert und in meiner Bachelorarbeit carpzilla.de konzipiert. Die technische und redaktionelle Leitung von Carpzilla, Cz+, Catzilla und unserem Shop gehört zu meinen Hauptaufgaben, doch auch mit der Konzeption, Redaktion und Gestaltung unserer coolen Druckerzeugnisse wie VOM WASSER 1 und 2, der WATERCRAFT-Reihe und Chris Ackermanns MEIN WEG war und bin ich beschäftigt.

 

Christopher Paschmanns

Christopher Paschmanns Geschäftsführung Carpzilla GmbH

Ich bin Wassermann, im Sternzeichen und im Herzen. Wasser ist mein Leben und das war es schon immer. Mit der Faszination, die ich als kleiner Junge aufbrachte, um mit dem Kescher Molche und Stichlinge zu fangen, angel ich seit vielen Jahren auf Karpfen. Und wie in allen anderen Bereichen meines Lebens will ich mich auch am Wasser immer weiterentwickeln. Mich motiviert dieses starke Warum. Ich will wirklich verstehen, warum ich erfolgreich bin oder eben nicht und wie ich es beeinflussen kann. Es ist mein Interesse, in allen Methoden, die das Karpfenangeln bietet, meinen Weg zu gehen, in allen Situationen eine Lösung zu finden – und dieses Wissen weiterzugeben. Besonders durch Texte, denn im Schreiben verwirkliche ich mich selbst. Diese Interessen führten mich zu Studien im journalistischen Bereich und auch dazu, zwei Bücher zum Karpfenangeln zu verfassen: Karpfenzeit und Wassermann.

Nach fünf Jahren als Redakteur für Rute & Rolle in Hamburg und fünf besonders intensiven und lehrreichen Jahren als Marketing-Verantwortlicher bei Korda Europe bin ich endlich wieder im Heimathafen angekommen, lebe mit meiner Frau, unseren beiden wunderbaren Kindern und Hund Gizzmo auf dem Land und bin voll und ganz bei dem nachhaltigen und zukunftweisenden Unternehmen tätig, das ich damals mitbegründete: Carpzilla! Hier kann ich mich im Marketing, Projektmanagement und vielen redaktionellen Bereichen – gerade bei Carpzilla + – voll entfalten, mir meinen eigenen Traumjob erschaffen. Das Schreiben ist zwar meine große Berufsleidenschaft, ja, meine Berufung, doch auch hinter der Video- und an der Fotokamera fühle ich mich sehr wohl. Mir ist sehr an einer nachhaltigen, die Natur wieder schätzenden und schützenden, Ausrichtung unserer Gesellschaft gelegen. Mit Carpzilla können wir mit gutem Beispiel vorangehen und etwas bewegen – das treibt mich an!

 

IN DER REDAKTION

Mit unserem täglichen Newsoutput kämen wir schon lange nicht mehr hinterher, wenn wir nicht engagierte Redakteure an unserer Seite hätten, die fürs Angeln brennen und aus jeder Meldung das gewisse Extra herauskitzeln, um Dich auf den aktuellsten Stand der Dinge zu bringen.

 

David Rosemeier

David Rosemeier Redaktion Carpzilla GmbH

Hallo Leute, ich heiße David Rosemeier und bin 21 Jahre alt. Mein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften hat mich vergangenes Jahr aus dem schönen Bodenseekreis in die Nähe von Karlsruhe verschlagen. Ende Mai habe ich mich auf die „Carphead“ Stellenausschreibung bei Carpzilla beworben und unterstütze seitdem die Redaktion. Mit dem Angeln habe ich vor mehr als zehn Jahren begonnen, mich jedoch durch den Bodensee primär auf Hechte konzentriert. Seit fünf Jahren bin ich komplett dem Karpfenangeln verfallen. Durch viele Trips ins Ausland konnte ich meinen Erfahrungsschatz dabei immer weiter ausbauen. Besonders die großen Stauseen im Süden Frankreichs, allen voran der Lac de Saint Cassien, sind für meine heutige Angelei prägend. Und mittlerweile befische ich auch den gigantischen Bodensee auf Karpfen. Ganz aktuell war ich diesen Sommer in den USA unterwegs. Dort habe ich nicht nur vom Kajak aus den unterschiedlichsten Süßwasserräubern nachgestellt, sondern auch die Karpfen im New Yorker Central Park beangelt – ein einmaliges Erlebnis.

 

Marco Lückenhaus

Marco Lückenhaus Redaktion Carpzilla GmbH

Hi, ich bin Marco Lückenhaus, 26 Jahre jung und aus dem schönen Berlin. Bereits in Kindertagen trat ich immer wieder mit dem Angeln in Kontakt, bis ich dann schließlich vor gut neun Jahren den Karpfen voll verfiel. Noch während meines Journalismus-Studiums mit dem Schwerpunkt TV und Moderation absolvierte ich dann mein Pflichtpraktikum im Jahr 2016. Und dreimal darfst Du raten, wo: bei Carpzilla! Die Zeit mit den Jungs, die vielen neuen Kontakte und die Erlebnisse auf den Messen und der ECFFT-Kinotour veränderten meine Einstellung zum Angeln und meine Angelei an sich von Grund auf. Mittlerweile bin ich – neben meinem Job beim Fernsehen – fester Bestandteil der Zilla-Redaktion und sehr stolz auf diese Position. Carpzilla ist für mich nicht nur ein Job, sondern eine Lebenseinstellung: „Keep the Spirit."

 

Florian Zink

Mein Name ist Florian, Baujahr 82. Aufgewachsen im Raum Freiburg, mit mehrjährigen Aufenthalten in Irland und England, musste ich mir meine Angelei schon in frühen Tagen hart erkämpfen, da meine gesamte Verwandtschaft keinen Angler aufweisen konnte und meine Begeisterung für das Hobby anfangs nicht viele Freunde fand. Doch der kleine Flo war hartnäckig und schon seit 20 Jahren angle ich mittlerweile gezielt auf Karpfen. Derzeit entdecke ich auch das Fliegenfischen, das ich in meiner Jugendzeit dank naher Gewässer betrieb, wieder neu. So decke ich die Bereiche des eher passiven und des aktiven Draußen-Seins für mein persönliches Empfinden ideal ab. Durch die Grenznähe zu Frankreich, aber auch durch die traumhaften Gewässer meiner Heimat, vergeht kaum eine Woche, in der ich nicht mindestens eine kurze Nacht am Wasser mache. Mittlerweile bin ich stolzer Vater von zwei wunderbaren Töchtern und im achten Jahr glücklich verheiratet. Einen besonderen Dank muss ich an dieser Stelle an meine Frau rausschicken für die viele Zeit, die sie mir am Wasser gönnt und die Geduld mit mir und meinen Spleens! Beruflich bin ich – ganz traditionell als Beamter – an einer Sekundarschule mit den Schwerpunkten Musik und Englisch tätig. Auch hier macht sich die Gewässernähe bemerkbar, denn meine Schüler kennen mich nicht ohne Grund mittlerweile auch im Fleece und mit dezenten Augenringen auf dem Pausenhof. Die antrainierte Lehrerkrankheit des ständigen, unbewussten Korrektur-Lesens führte mich letzten Endes auch zu Carpzilla, denn hier wird nicht nur auf Content, sondern auch auf Qualität geachtet. 

 

Erik Schiffner

Hey Leute! Ich bin Erik Schiffner oder auch "Schiffi", 21 Jahre jung, und aufgewachsen im Südosten von Brandenburg, unweit der Landesgrenze zu Sachsen. Nach meiner schulischen Laufbahn 2017 verschlug es mich nach Australien, wo ich einige Monate verbrachte. Seit fast zwei Jahren bin ich nun Azubi bei der Leipziger Volkszeitung und wohne zusammen mit meiner Freundin in der Messestadt. Aufgrund meines medialen und journalistischen Interesses – welches auch durch meine Ausbildung immer mehr zunahm – habe ich mich im Winter 2019 initiativ für einen Minijob bei Carpzilla beworben. Seit April 2019 bin ich nun Teil der duften Truppe. Das Angeln habe ich vor 15 Jahren mit der DDR-Angel meines Vaters gelernt. Im benachbarten Feuerwehrlöschteich konnte ich erste kleine Karauschen fangen. Meine Kumpels und ich verbrachten die Zeit als Kinder überwiegend draußen am alten Kiesteich, haben Kaulquappen gekeschert und die Natur für uns entdeckt. Unter dem Motto "draußen Zuhause" gehen wir auch noch heute gemeinsam angeln. Seit neun Jahren fische ich explizit auf Karpfen, dabei haben es mir besonders die großen Baggerseen in meiner Heimat angetan. Mit der Arbeit bei Carpzilla habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt. Seither macht es super viel Spaß, mit den Jungs etwas zu reißen und neue Erfahrungen zu sammeln.

 

SHOP & VERSAND

Jeder der schon etwas bei Carpzilla bestellt hat oder uns auf der Messe besucht hat, weiß wie engagiert und liebevoll unser kleines, aber fleißiges Team hinter den Kulissen arbeitet.

 

Sebastian „Sebbo“ Marx

Sebastian Marx Shop & Versand Carpzilla GmbH

Hi, ich bin Sebbo und vor allem draußen zuhause. Egal ob beim Angeln am Wasser, mit dem Snowboard in den Bergen, oder beim Tauchen auf Reisen. So, wie ich die Natur liebe, denke ich auch: nachhaltig und bewusst. Da habe ich mich bei Carpzilla sofort bestens aufgehoben gefühlt, denn wir gehen sicheren Schrittes in genau diese Richtung. Mein Master im Marketing Management hilft mir dabei, mich auch über die Grenzen meines Tätigkeit im Versand hinaus kreativ einzubringen und diese Kombi macht natürlich richtig Bock. Dass ich auch gerne mal die Karpfen- gegen Wallerruten tausche, passt aktuell auch ganz gut, denn Catzilla ist auch mittlerweile da...

 

GRAFIK & MEDIA

Unsere Grafik- und Media- Männer sind zwar freie Mitarbeiter, für uns aber vor allem treue und hoch geschätzte Freunde, die uns seit Jahr und Tag auf unserem Weg begleiten, die Carpzilla und die vielen Großprojekte dahinter maßgeblich mitgeformt haben. Sie machen Carpzilla zu dem, was es heute ist! 

 

Anton Braun 

Hi, ich bin Anton. Obwohl ich gar kein Angler bin, habe ich vermutlich schon ähnlich viele Angelabenteuer hinter mir, wie die Karpfenangler bei Carpzilla! Ihr ahnt es schon – ich bin der Mann hinter der Videokamera. Seit Stahl und Beton arbeiten Mark und ich Seite an Seite und haben in dieser Zeit gemeinsam viel erlebt und viel dazu gelernt. Bereits davor waren wir uns lange vertraut, als Freunde und Bandkollegen - die Bühne bei Rock im Park haben wir uns damals geteilt und auch schon viele davor! Auch zusammen mit Christopher habe ich schon einige Filme produziert - jedoch war das eine andere Baustelle. Carpzilla steht für mich für einen Haufen Freunde, die es geschafft haben, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und sich trotzdem treu zu bleiben. Für Abenteuer, neue Wege, Naturverbundheit und Nachhaltigkeit. Ich freue mich, meinen Teil dazu beitragen zu können.

 

Alex „Sludge“ Hager

Alexander Hager Grafik Freelancer für die Carpzilla GmbH

Meine Handschrift erkennst Du in den Logos von Carpzilla und Catzilla, aber auch in den Grafik-Elementen von VOM WASSER. Als Freund kenne ich die Zillas schon lange. Ich bin verheiratet, Wahlwiener und Hardcore-Angler seit 35 Jahren – dabei voll in der Szene verankert mit zig Publikationen On- und Offline und drei Büchern: Ahnungslos, Die Beaverbunch-Chroniken & Fauna Diabolica. Mit Sludgefishing habe ich einen eigenen YT-Channel und haue auch sonst reichlich Filme und Serien raus. Seit fünf Jahren bin ich Lehrer in einer höheren technischen Lehranstalt für Gamedesign und habe davor lange als Digital Artist in der internationalen Game-Industrie gearbeitet. Neben dem Angeln reizen mich Fernreisen rund um die Welt, ich bin auf allem, was Dich töten kann Veteran – BMX, Skate- und Snowboard – habe Bock auf Bushcraft & Survival, Modellbau, Comics und anderen Grafik-Stuff und eine weitere echte Passion: die Zucht exotischer Hirsch- und Riesenkäfer.

Alex Griebel

Alex Griebel Grafik Freelancer für die Carpzilla GmbH

Karpfenangeln für mich? – der schönste Kurzurlaub für die Seele, wenn ich es denn mal ans Wasser schaffe. Abseits davon ein Wanderzirkus, voll mit talentierten Artisten und Akrobaten – aber auch Gauklern und Spinnern. In allererster Linie aber Legitimation, ohne gesellschaftlich geächtet zu werden, unter freiem Himmel zu pennen. Carpzilla für mich? Jungs mit demselben Drive wie ich. Zu Nachhaltigkeit, Qualität und bedingungsloser Liebe zur Natur. Ein Projekt, das wie der unbändige Drang hinter den Spiegel auf dem Wasser zu gucken - uns alle irgendwie vereint und gut unterhält. Die Jungs wissen was sie tun, stehen für Top Qualität an „Carp Entertainment“ und sind mir einfach sympathisch. Ich versuche, seit meinem ersten Job 2012 für Carpzilla, zu helfen wo ich kann und das Ding zu unterstützen, soweit es mir möglich ist. Ihr seht ja: Hier tummelt sich so viel geballte Power und Kreativität in der Liste - da leiste ich gerne meinen Beitrag! Als freiberuflicher Designer hab ich schon einige Designs, Kampagnen und Looks in der Karpfenwelt kreiert. Mit scale® hatte ich damals die Gelegenheit, ein erstes Mal eine Marke zu entwerfen, meine Designs und Klamotten an die Karpfenwelt zu bringen. Mit fully® hab ich nun mein wirklich eigenes Baby gestartet und bin happy, dass es wächst und gedeiht. Ich bin Vater von zwei bezaubernden Jungs, hab meinen eigenen kleinen Hof in der Nähe von Hamburg mit Tieren, Obst- und Gemüseanbau und versuche Nachhaltigkeit und Selbstversorgen so gut zu leben wie ich kann. Ich mag Menschen, Abende mit ihnen am Feuer, Reisen und so oft es geht die Perspektiven zu wechseln. Ich hab mal Jahre im Bauwagen gelebt: kein Strom, kein fließend Wasser – dafür stets mit der geilsten Aussicht in die Natur, auf Seen, Wiesen und Wälder. Das prägt und formt sag ich euch! 

 

Kai Thiry

Hi Leute, ich heiße Kai, bin 20 Jahre jung und komme aus dem kleinen Luxemburg. Momentan studiere ich Umwelt und Waldwirtschaft in Freiburg und suche stets nach neuen Abenteuern. Angeln ist und bleibt für mich etwas, das deutlich über das „Fischefangen“ hinausgeht. Es bietet mir viel mehr die Möglichkeit, einen besseren Draht zur Natur zu bekommen und meine stressigen Alltagsgedanken hinter mir zu lassen. Schon als Kind konnten mich meine Eltern vom Element Wasser nicht zurückhalten, durchnässte Schuhe und schmuddelige Klamotten waren normal. Das hat sich auch bis heute nicht geändert. Egal, wo ich gerade unterwegs bin, ein Auge hält immer Ausschau nach Wasser. Dabei jage ich eher Abenteuer als Fische. Einige kennen mich vielleicht schon von Big Fish Media oder unter dem Namen Fauna Carp, mittlerweile identifiziere ich mich wirklich zu 100 Prozent mit Carpzilla. 

 

Andreas Stocker

Servus, mein Name ist Andi und ich drücke seit Neuestem den Auslöser für Carpzilla. Ich bin 20 Jahre alt und angle seit 5 Jahren gezielt auf Karpfen. Heimisch bin ich an den Ufern meiner Vereinsgewässer, jedoch war ich noch nie ein sonderlich sesshafter Typ. Beruflich bewege ich mich zwischen Licht, Ton und Bild, allerdings nicht vor, sondern hinter der Kamera und genau das ist auch mein Job bei Carpzilla. Hier vereinige ich meine Leidenschaft für die Bildgestaltung und meine Passion für das Karpfenangeln. Carpzilla ist für mich der Innbegriff von Spirit beim Karpfenangeln und vor allem darum geht es auch in meiner persönlichen Angelei. Ich kann mich sehr gut mit Carpzilla identifiziere und bin stolz darauf, ein Zilla zu sein.

 

MESSETEAM & SUPPORT

Ob auf Messen, bei Großprojekten, im Versandchaos zu Stoßzeiten oder mit Kleinigkeiten im Alltag - ohne die Hilfe guter Freunde geht es nicht! Und wir sind stolz darauf, eine Crew an der Seite zu wissen, die immer da ist, wenn der Tag mal wieder zu wenige Stunden hat! 

 

Felix Pinedo

Felix Pinedo Messeteam & Support bei der Carpzilla GmbH

YouTuber, Einhundertprozentangler, Filmer, Messe-Supporter und jung – das bin ich. Mir ist am Wasser wichtig, dass es beißt! Ich angle lieber voll durch als nix zu fangen, egal wie groß die Fische sind. Und obwohl die Karpfen in meinem Leben eine Hauptrolle spielen, ich steh auf so ziemlich alles mit Flossen dran. Besonders mit der Spinnrute siehst Du mich immer häufiger!

 

Sascha Sauer

Ich bin Sascha Sauer, 1980 geboren, Geschäftsführer von Elektro Service Süd, aber vor allem: Angler seit ich 11 Jahre alt bin!!! Und ich habe zwei wundervolle Kinder. Zu Carpzilla führte mich die lange Freundschaft mit Mark. Frei zu sein, seinen eigenen Weg zu gehen, einfach das zu tun, was man für sich als das Beste empfindet – eben nach dem Motto „Keep The Spirit“ – das möchte ich im Leben wie beim Angeln. Und darum kann ich mich so gut mit Carpzilla identifizieren. Auch die Liebe zu Details, der Wille, immer das Beste rauszuholen, den Carpzilla immer wieder beweist, ist genau meine Lebens- und Arbeitsweise. Deshalb kann ich auf jeder Messe fest zu Carpzilla stehen, weil ich weiß, dass hinter jedem Produkt soviel Liebe und Fleiß steht, als hätte ich es selbst entworfen!

 

René Küppers

Rene Küppers Supporter der Carpzilla GmbH

Hey, ich bin Rene Küppers! Als Familienvater und selbständiger Fachmann für Sicherheit an Türen und Fenstern habe ich natürlich immer viel zu wenig Zeit zum Angeln. Doch damit kann ich leben, denn Karpfenangeln ist für mich vor allem ein Ausgleich zum Alltag - kein eifriger Wettkampf, nach den meisten oder besonders dicken Fischen. Ich liebe es einfach, in der Natur zu sein und dort meine Energiereserven wieder aufzufüllen. Neben dem Angeln liebe ich es, zu reisen.

 

Marco Kamische

Hi, ich bin Jahrgang 1990 und Angler seit 1993… Naja, zumindest hatte ich schon mit 3 Jahren meine eigene Rute am Start. So richtig los ging es dann etwas später und seit 2004 bin ich auf Karpfen unterwegs. Mich zieht es in die Natur, seit ich denken kann – ob zum Angeln, Wandern oder Laufen. Berufsbedingt ist mein Karpfenangeln etwas eingerostet, das kennen sicher viele von euch. Doch für einzelne Nächte schaffe ich es immer wieder ans Wasser und mag es auch, draußen ganz bei mir zu sein. Dennoch gehören Sessions mit Freunden dazu und Freunde sind auch die Jungs von Carpzilla, die ich schon seit Jahren immer wieder auf den großen Messen unterstütze.
 

BACKOFFICE

Hier findet man die "guten Geister" von Carpzilla. Sie sind die unsichtbaren Helfer im Hintergrund, ohne deren wichtige Arbeit alles ins Wanken geraten würde.

 

Katharina Dörner (Verwaltung)

Nein, ich bin keine Anglerin. Was ich aber liebe, ist, mich von der Natur verzaubern zu lassen, die Welt zu entdecken, auf Abenteuerjagd zu gehen, den Tag in vollen Zügen zu genießen und auch mal ganz bei mir zu sein. Und ist es nicht genau das, was auch das Angeln alles bietet? Jedenfalls stört es mich nicht, wenn mein Mann dabei die Schnüre badet... wenn's ihn denn glücklich macht! Daher freue ich mich, ein Teil von Carpzilla zu sein, um so viele Menschen wie möglich aus den eigenen vier Wänden herauszulocken, um die Welt und sich selbst zu entdecken. Bei Carpzilla spüre ich Inspiration, Kreativität, Freu(n)de und Teamwork. Doch bei aller Motivation braucht man auch Struktur. Dafür sorge ich und halte die Zahlen im Griff.

 

CATZILLA

Bereits seit letztem Herbst arbeiten wir im Hintergrund an etwas Großem: Wir möchten dem Welsangeln ein Zuhause geben, dabei helfen uns zwei renommierte Experten auf ihrem Gebiet, die wir schon jetzt als Kollegen und Freunde sehr schätzen und nicht mehr missen möchten!

Sven Dombach

Sven Dombach Redakteur bei der Carpzilla GmbH für Cat-zilla.com

Zusammen mit der besten Frau lebe ich in Weilburg an der schönen Lahn. Ich habe einen Sohn und von Beruf bin ich Förderschullehrer mit den studierten Fächern Sport und Deutsch. Das Fischen begleitet mich schon mein ganzes Leben, bereits als kleiner Junge begann es mit Weißfischen und Barben. Bei dieser Fischerei habe ich die wichtigen Grundlagen erlernt und den Blick für das Wasser geschult. Ende der 80er Jahre hat mich dann das Karpfenfischen in seinen Bann gezogen und ich verbrachte jede freie Minute mit der Jagd auf die Bartelträger. Zu dieser Zeit erlernte ich auch das Fliegenfischen und das gehört auch heute immer noch zu meinen Lieblingsmethoden, egal ob auf Äsche und Forelle in den heimischen Bächen oder auf Meerforelle an der See. Mitte der 90er Jahre hatte ich den ersten Kontakt – an der Spinnrute – mit dem König unserer Gewässer, dem Wels. Das Fieber packte mich und es hat mich bis heute nicht losgelassen. Seitdem habe ich die komplette Methodenvielfalt im In- und Ausland kennenlernen dürfen. Es war mir schon immer wichtig, die Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen vom Wasser in ansprechender Form weiterzugeben und deshalb habe ich einen besonderen Sinn für das geschriebene Wort und für schöne Bilder. Mit dieser Intention gründete ich zusammen mit Freunden den Clan Silure mit der gleichnamigen Internetseite, um dort von unseren Abenteuern zu berichten. Heute ist die Fotografie ein großer Bestandteil meiner Passion und mir ebenso wichtig, wie das gezielte Fangen von Fischen. Neben reichlich Zeit am Wasser war ich zusammen mit  Johannes Martin fünf Jahre als Redakteur für die inhaltliche und optische Umsetzung des Wels-Magazins Cats Illustrated verantwortlich und darüber hinaus produzierten wir zu jeder Ausgabe die damals noch erhältliche Heft-DVD. Die Arbeit für Catzilla ist für mich eine neue Herausforderung mit unendlich vielen Möglichkeiten und großem Potential. Unser Ziel ist es, alle Aspekte des Welsfischens an einem Ort zu vereinen und im Laufe der Zeit einen riesigen Wissensschatz über diese faszinierende Fischart anzusammeln. Ein Stück weit möchte ich dazu beitragen, dass auch andere Angler es schaffen, ihren Traumfisch zu fangen und das Ganze mit einer Einstellung, die vom Respekt gegenüber der Natur und der Kreatur geprägt ist. Wallerfischen ist (m)eine Lebenseinstellung, getragen von der Fähigkeit, Erfolge richtig einzuordnen und an Misserfolgen zu wachsen. Mein ganzes Herzblut gehört diesem Projekt.